top of page

Weibliche A-Jugend: OL Spiel Rückrunde gegen SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam

In einem Spiel unter der Woche zu ungewohnter Zeit trafen unsere Mädels am Donnerstagabend um 18:40 Uhr auf die A-Jugend der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam.

In der Hinrunde hatte unsere Mannschaft das Spiel verloren.

Ansonsten war die Bilanz bislang makellos; es galt also, sich für die Hinrunden-Niederlage zu revanchieren.

Der Beginn des Spiels war geprägt von Nervosität auf beiden Seiten, und so dauerte es fast 3 Minuten, bis das 1:0 fiel.

Auch in der nächsten Zeit schafften es unsere Mädels nicht, sich entscheidend abzusetzen. Auf den Rängen war derweil die Stimmung gut.

Da die beiden Fangemeinden gleiche Klatschrhythmen zum Anfeuern nutzten, gab es sehr zum Amüsement der Fans immer wieder spontane und ungeplante mannschaftsübergreifende Unterstützung für die jeweils andere Mannschaft.

Zum Ende des 2. Drittels der 1. Halbzeit zeichnete sich dann ein stabiler Vorsprung von 5 Tore ab, eingeläutet durch 3 Treffer innerhalb von nicht einmal 2 Minuten von unserer Nummer 28 Marlis Mader.

Wie beim letzten A-Jugend-Bundesliga-Spiel traf Linda Götz mit Nummer 42 wieder mit 7 Meter Würfen, blieb aber dann auf dem Feld und kam so zu einem ersten längeren Spieleinsatz.

Zur Halbzeit gingen die Mannschaften mit einem 15:9 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit startete furios, und getragen von einigen guten Paraden der eingewechselten Torhüterin Steffi Pfau baute die JSG den Vorsprung auf bis zu 12 Tore aus. In den letzten 20 Minuten kamen die Mädels der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam wieder besser ins Spiel.

Das Spiel der JSG Mundenheim/Rheingönheim wurde fahriger und die Spielzüge stellenweise zu durchsichtig.

So ermutigt bekam der Gegner die „zweite Luft“ und kam auf 4 Tore heran.

Allerdings ließen sich unsere Mädels den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen.

Am Ende war es mit einem ungefährdeten 30:24 Sieg eine gelungene Revanche.

Top-Scorerin der JSG Mundenheim-Rheingönheim war wieder einmal Marlis Mader (8), gefolgt von Luna Bohn (5), Lena Gantner, Linda Götz und Jula Koopmann (je 3), Lena Hook, Melina Greene und Sophie Pfenning (je 2) sowie Kiana Mohr und Lara Moritz (je 1).

In der Tabelle liegen unsere Mädels mit 14:2 Punkten aus 8 Spielen weiter auf Platz 1, gefolgt von der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam mit 12:6 Punkten aus 9 Spielen auf Platz 2.

Am Sonntag geht es in der Oberliga weiter mit dem Auswärtsspiel gegen die Nummer 3 in der Tabelle, den HC Koblenz. Wir wünschen unseren Mädels alles Gute und viel Erfolg.

JSG Ahuuuu



271 Ansichten

Comments


bottom of page