top of page

Weibliche A Jugend: Oberliga Vizemeister in Saison 2023/24

Für das die Meisterschaft in der Oberliga RPS entscheidende Spiel fuhren unsere Mädels am 13.4. nach Mainz. Vor einer Kulisse von 120 Zuschauern ging es darum, entweder zu siegen und die Meisterschaft nach Mundenheim zu holen oder als Vizemeister zurück zu fahren.


In den letzten beiden Spielen hatte die JSG jeweils das Nachsehen: sowohl im Hinspiel als auch im Zusammentreffen in der A Jugend Bundesliga war es der JSG nicht gelungen, sich gegen die Mannschaft der TSG 1846 Mainz-Bretzenheim durchzusetzen. Auch in diesem Aufeinandertreffen sollte es nicht sein.


Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen. Die beiden Mannschaften spielten auf Augenhöhe und keine von beiden Teams schaffte es, sich entscheidend abzusetzen. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 14:14.


In der 2. Halbzeit erspielten sich die Bretzenheimerinnen dann zwischen der 40. und 52. Minute einen 4 Tore Vorsprung. Die JSG fand in dieser Zeit in der Offensive kein Mittel, sich gegen die sicher stehende Abwehr zu behaupten. Hingegen spielte die TSG mit hohem Tempo und dem entscheidenden Quäntchen Glück, das es braucht, um eine solche Partie für sich zu entscheiden: entweder fand man in der Abwehr die Lücke, die in dieser Saison sonst so treffsicheren Schützinnen der JSG verwarfen ihre Bälle oder die Entscheidung der Schiedsrichter „passte“.


Trotz einer Aufholjagd in den letzten Minuten und Verkürzung des Rückstands reichte es nicht, das Spiel zu drehen. Die TSG erwies sich als die abgezocktere, clever spielendere Mannschaft und holte sich mit einem 26:24 Sieg die Meisterschaft. Gratulation zu dieser Leistung.


In die Trefferliste für die JSG konnten sich eintragen Johanna Benz (7), Mira Bender (5), Marlis Mader (4), Marietta Tigl (3), Jula Koopmann und Anna Tolksdorf (je 2) und Leni Heil (1). Für die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim trafen Greta Karoline Spieß und Alissa Katarina Werle (je 5), Anna Thierfelder (4), Esmée Huck, Marie Thierfelder und Sarah Korth (je 3), Katharina Labitzke (2) und Lisa Korth (1).


Die JSG Mundenheim/Rheingönheim steht auf dem 2. Platz der Tabelle in der Oberliga und wird die Saison dort beenden. Das letzte Spiel unserer Mädels ist ein Heimspiel am 20.4. um 15.30 Uhr gegen die TS Rodalben.


JSG Ahuuuu



105 Ansichten

Comments


bottom of page