top of page

Weibliche A-Jugend mit Auftaktniederlage in Leipzig

Trotz 8 Toren von Marlis Mader musste sich die weibliche A-Jugend im ersten Spiel der Meisterrunde 2 gegen den HC Leipzig mit 29:20 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit konnten unsere Mädels vor 78 Zuschauern bei guter Stimmung in der Halle noch gut mithalten.

Nach einem 3:0 Rückstand stabilisierte sich die Abwehr und so wurde der Rückstand, getragen durch die Anfeuerungen der mitgereisten Anhänger, zwischenzeitlich bis auf 1 Tor verkürzt.

Im Mittelpunkt stand auch Stefanie Pfau, die einige sehr gute Paraden zeigte.

Zur Pause stand es 14:11.

In der zweiten Halbzeit kamen die Mädels aus Leipzig besser eingestellt auf das Spielfeld zurück und konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen.

Getragen durch eine robuste Abwehr nutzte der HC Leipzig die Überzahl-Situationen und spielte sein Potential aus, so dass am Ende ein aus Sicht des HC Leipzig verdientes 29:20 auf der Anzeigetafel stand.

Die Treffer für die JSG Mundenheim erzielten Marlis Mader (8), Jula Koopmann (4), Lena Hook (3), Leni Heil (2) sowie Felicity Gunst, Sharzad Tamizi und Anna Tolksdorf (je 1).

Im nächsten Spiel der Meisterrunde treffen unsere Mädels am 5.2.23 in Ludwigshafen auf die Auswahl der HSG Blomberg-Lippe.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen vieler Fans.



352 Ansichten

コメント


bottom of page