Unsere wD-Jugend beim Turnier in Bornheim

Durch Verletzungen konnten wir am Samstag in Bornheim nur 9 Spielerinnen aufbieten. Zu früher Stunde stand auch schon unser erstes Gruppenspiel gegen die mit 5 angereisten Spielerinnen der HSG Dudenhofen/Schifferstadt an, dass wir knapp mit 6:5 für uns entscheiden konnten.

Im 2. Spiel konnten wir uns ungefährdet mit einem 9:2 Sieg gegen die

JSG Kandel/Hagenbach durchsetzen.

In unserem 3. Vorrundenspiel mussten wir uns gegen die späteren Turniersieger des

SV 64 Zweibrücken 7:10 geschlagen geben.

Phasenweise haben wir gegen die körperlich starken und auch technisch sehr guten Spielerinnen des SV 64 Zweibrücken mithalten können.

Als Gruppenzweiter spielten wir das Halbfinale gegen den TV Kirrweiler, nach regulärer Spielzeit stand ein 7:7 auf der Uhr.

Mit einer starken Maeva im Tor, konnten wir das 7 Meterwerfen glücklich mit 8:9 für uns entscheiden.

Im Finale mussten wir der Hitze und auch dem dünnen Kader Tribut zollen und der SV 64 Zweibrücken gewann überragend mit 11:2.

Nur kurz war der Frust über das verlorene Spiel da und bald überwog die Freude

über den 2. Platz.

Wirklich alle Spielerinnen haben ihren Beitrag zu diesem Turnier geleistet und jede kann Stolz auf ihre Leistung sein.