JSG mC1 vs. TSG Friesenheim 2

Zum fünften Saisonspiel dieser Runde war am Samstagnachmittag die TSG Friesenheim zu Gast im komplett geschmückten SZM.

Spieler, Stärken und Schwächen des Gegners waren durch die Begegnung bei der Pfalzliga-Quali bekannt, in unseren Reihen waren keine Verletzte zu beklagen und so war bereits vor dem Spiel klar, wie die zu spielenden 50 Minute verlaufen werden.

Diese Erwartung sollte sich vollumfänglich bestätigen.

Die schnellen und wendigen Gegner brachten unsere körperlich deutlich überlegenen Abwehrspieler zwar einige Male ins Laufen und schafften auch das ein oder andere Mal den Durchbruch, aber das war es dann auch.

Unsere Jungs setzten ihre körperliche und auch spielerische Überlegenheit ein und konnten durch schnelle Konter und starke 1 gegen 1 Aktionen bereits in der 12. Minute mit 12:5 in Führung gehen.

Nun wurde von unserer Seite teilweise gewechselt und die 2009er durften sich auf der Platte zeigen.

Das machten sie wieder wirklich gut.

Das Resultat war ein Halbzeitstand von 19:11.

Die zweite Halbzeit war ein genaues Abbild der ersten, nur, dass unsere mC1 im Abschluss und in der Vorwärtsbewegung noch konsequenter und somit auch effektiver war.

Endstand: 37:25

Jetzt ist eine Woche Pause und dann folgt am 27.11. das letzte schwere Spiel der Pfalzligahinrunde gegen Dudenhofen Schifferstadt.

Schafft man auch dieses Spiel positiv zu gestalten, liegt eine verlustpunktfreie Hinrunde für die mC1 in greifbarer Nähe.