top of page

JSG mB vs. TuS KL- Dansenberg

Das erste Spiel verlor unsere mB vor zwei Wochen, völlig verdient, mit gesalzenen 30 Toren Unterschied.

Somit waren die Aussichten für diesen Samstagabend in der wiederum eiskalten Ries Halle nicht wirklich gut.

Aber nicht nur unsere Mannschaft trifft das Verletzungspech und die Kranheitswelle heftig, sondern auch auf dem Berg im Wald grassiert selbiges.

Mit nur einem Rückraumspieler und auch nur einem Spieler aus dem Hinspiel betrat definitiv eine B-Sieben der Dansenberger die Platte.

Unsere mB hatte aber auch wieder nur 5 Spieler zur Verfügung, wurde aber durch fünf C-Jugendliche unterstützt.

Der Beginn war geprägt von der Überraschung unsererseits über den Leistungsunterschied der Dansenberger im Bezug zum Hinspiel.

Als irgendwann alle verstanden hatte, dass dieses Spiel unter diesen Umständen durchaus zu gewinnen ist, wurde wirklich gekämpft.

So kamen 50 Handballminuten zusammen, die bestimmt nicht schön waren, aber am Ende, aufgrund einer Leistungssteigerung unserer gesamten Mannschaft, aber vor allem von Torhüter Kai Köstler, einen deutlichen Sieger hatten, nämlich unsere JSG.

Nachdem Adrian im Tor unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte bereits durch einige Paraden stark unterstütze, mauerte Kai in den letzten fünf Spielminuten das Tor zu.

Und da unser Angriff konstant weiter Tore schoss, kam zum Ende ein deutlicher und verdienter 39:34 Sieg zustande.

Besonders herauszuheben ist die Leistung unserer beiden Tims.

Tim Luz, weil er sich trotz deutlicher Krankheitssymptome durch das Spiel geschleppt hat, den Dansenbergern in der Abwehr gezeigt hat, was Abwehrarbeit ist und sich vorne drei Tore erkämpfte.

Tim Schelling, weil er wieder einmal mit 14! Toren der Topscorer war und auch mit der neuen Erfahrung der Manndeckung intelligent umgegangen ist.

Alles in allem eine schöne Mannschaftsleistung und endlich Punkt drei und vier in dieser Runde!



168 Ansichten

Comments


bottom of page