Handballcamp 2020


In der letzten Woche der diesjährigen Sommerferien fand nun bereits zum zweiten Mal ein JSG Handballcamp unter der Regie der Handballschule Chrischa Hannawald statt.

Nach einer gefühlt ewigen Corona bedingten Wackelpartie, unzähligen Telefonaten, einer für die Veranstaltung günstig ausgefallenen letzten Corona Verordnung und letztlich noch einer Komplettsperrung des Schulzentrums während der gesamten Ferien, war es uns glücklicherweise doch möglich in diesem Jahr das Camp durchzuführen.

Die schnell erreichte Anmeldezahl von 55 Kindern in den Altersklassen 7-10 und 11-14 zeigte, dass viele Kids hungrig auf einen Wiedereinstieg in ihrem Sport sind und dass unsere Entscheidung an dem Camp festzuhalten die richtige war.

Aufgrund der kurzfristigen Sperrung des SZMs kam in diesem Jahr für die Organisatoren ein logistisches Problem hinzu, da ja nun in zwei Hallen (VTV Halle und Zang-Halle) Getränke, Obst, Rohkost und Mittagessen vorgehalten werden musste. Vielen Dank an dieser Stelle an die kurzfristig eingesprungenen Helfer und Unterstützer ohne die dieses Camp nicht durchführbar gewesen wäre. Danke Brigitte, Evelyn, Cora, Sascha, Harry und natürlich BFDlerin Lara, die quasi mit dem Camp ihren Einstieg feierte und ihre Arbeit absolut spitzenmäßig, weil selbstständig und mitdenkend, erledigte! Sicherlich ein Gewinn für das kommende Vereins- bzw. Handballjahr.


Bei 38 Grad Hallentemperatur am Camp-Montag bzw. Camp-Dienstag und noch höheren Außentemperaturen waren sowohl Trainer als auch Trainierende beim Betreten der Halle nassgeschwitzt. Nichtsdestotrotz trainierten alle Beteiligten an den drei Tagen voll motiviert. Durch die Handballschule wurde das komplette Handballtrainingsspektrum mit abwechslungsreichen und fordernde Übungen abgedeckt. Koordination, Kraft, Passen, Prellen, Zweier- Dreier- Viere- Angriffs und Abwehrübungen und dabei ständige Korrekturen und Verbesserungsvorschläge durch die anwesenden Trainer. Solcherart gestalteten sich die Vormittage. An den Nachmittagen wurde der Schwerpunkt auf spielerische und taktische Elemente gelegt. Das heißt es wurde in verschiedensten Formen Handball gespielt, immer und immer wieder unterbrochen durch Anweisungen und Korrekturen seitens der Trainer.

Alles in allem war das Camp in seiner diesjährigen Form ein absoluter Erfolg auch wenn den Kindern die Anstrengungen und Temperaturen deutlich anzusehen waren.

Mit dieser Beteiligung und dem Engagement von Chrischa und seinen Trainern wird dieses Camp im nächsten Jahr sicherlich (und hoffentlich) eine dritte Wiederholung feiern.

Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim