wB1 mit minimalistischer Leistung Tabellenführung ausgebaut

01.03.2020

Leider ohne die erkrankte Emily Paselk machten sich die JSG-MÄDELS auf den langen Weg nach Wittlich, um das viertletzte Rundenspiel zu absolvieren.
Gegen die, im Vergleich zum Hinspiel, deutlich besser besetzten Gastgeber, galt es mit einer konzertierten Leistung zwei Punkte einzufahren.

 

Auch wenn das ganze Spiel über klar war, welche Mannschaft das Feld als Sieger verlassen würde, entwickelte sich ein eher träges Duell.
In der Defensive fehlte zum Ende der sehr langen HSG-Angriffe oft die letzte Konsequenz und so kassierte man einfach zu viele unnötige Tore.
Das Angriffsspiel war weitestgehend ok, mit leider der ein oder anderen ungenutzten Chance.
Trotz einiger Wechselspiele und Positionstest blieben die JSG-MÄDELS die bestimmende Mannschaft und konnten letztlich einen ungefährdeten 24:33 Erfolg einfahren.

Jetzt gilt es konzentriert zu trainieren und sich auf die beiden kommenden Spitzenspiele gegen Marpingen und Engers zu freuen.

 

JSG AHOUU

 

Please reload

Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim