JSG mE1- TSV Speyer 25:25


Am Sonntag morgen hieß unser nächster Gegner TSV Speyer, die aktuell den 3. Tabellenplatz belegen. In der ersten Halbzeit fanden unsere Jungs nicht zu ihrem Spiel und hatten zu viele Ungenauigkeiten in ihrem Passspiel, sodass Speyer immer wieder zu leichten Chancen kam. Nur durch die herausragende Leistung unseres Torwarts gingen wir nur mit 9:10 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit fanden die Jungs besser zu ihrem Spiel und standen enger bei ihren Gegenspieler, so dass sich ein temporeiches und spannendes Spiel entwickelte. Uns gelang es in Führung zu gehen, aber Speyer hatte die Qualität zurück zu kommen. Ein Krimi entstand. In der Minute 19:36 erzielten wir das 25:25. Danach hatten wir sofort wieder einen Ballgewinn und konnten nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden. Die Sirene ertönte und der Freiwurf wurde ausgeführt und landete im Tor. Leider hatte Jan beim Freiwurf von der Mittellinie Anlauf genommen, so dass das Tor nicht zählte... Fazit: Unsere Mannschaft setzt die Vorgaben immer besser um und so ist es nicht verwunderlich, dass wir gegen starke Gegner immer besser mithalten können (Hinspiel verloren wir mit 8 Toren). Außerdem muss man der Mannschaft ein Lob aussprechen, da sie immer kämpfen bis zum Umfallen. Nächste Woche erwartet uns wieder ein schweres Auswärtsspiel in Hochdorf. [if !supportLineBreakNewLine] [endif]

Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim