Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

mD1 baut die Tabellenführung aus

27.01.2020

Zu einer an diesem Wochenende recht angenehmen Anwurfzeit traf sich unsere mD1 in der Sporthalle zu Grünstadt mit der HR Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim, im weiteren Verlauf nur noch HR genannt. Ausgehend von den bisherigen Ergebnissen der beiden Mannschaften, war an diesem Spieltag wieder keine große Herausforderung für unsere JSG mD1 zu erwarten.

 

Nach einem abwehrtechnisch etwas holprigen Start, der in der dritten Spielminute ein 2:2 auf der Anzeigentafel erscheinen ließ, ließen unsere Jungs den Ball laufen und fanden mit den eingespielten Konzeptionen schnell zu ihrem Spiel. Immer wieder wurden die Mitspieler in Bewegung gebracht und die sich durch die Kreuzungen ergebenden Räume genutzt. In den daraus resultierenden eins gegen eins Situationen hatte die HR-Abwehr uns nichts entgegenzusetzen.

So gab es neben einigen spielerisch schön heraus gespielten Toren, auch durchaus dynamische Zweikämpfe mit Torerfolgen zu beobachten.

In der Abwehr stand man nach den ersten Minuten sicher, half sich aus, übergab an den Nebenmann und machte die Gegenspieler mit erlaubter Aggressivität immer unsicherer. So konnte man Ball um Ball erobern.

Einige sehenswerte schnelle Konter trugen auch ihren Teil dazu bei, dass es am Ende der ersten Halbzeit 6:14 stand.

 

Leider waren aber auch wieder einige Unsicherheiten im Passspiel und beim Fangen zu beobachten. Auch unterließ man es zu oft, den Blick nach vorne und damit auf den oder die freien Mitspieler zu richten. So übersah man sich leider des Öfteren.

Jedoch überwog das Positive in der ersten Halbzeit und unsere Jungs wurden angemahnt, die leichten Fehler in der zweiten Halbzeit zu unterlassen und den Blick in der zweiten Hälfte verstärkt nach vorne zu richten.

 

Gesagt und in diesem Falle auch mal getan.

Mit einer noch wacheren und ballorientierten Abwehr und einem sehr schnellen Umschalten in den Angriff, ließ man gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit keinen Zweifel daran aufkommen, wer in diesem Spiel als Sieger von der Platte gehen wird.

Nach gespielten 10 Minuten hatte unsere JSG die Führung auf 9:25 ausgebaut. Dass Passspiel war weit weniger fehleranfällig und man schaffte es jetzt auch gut, den freien Nebenspieler zu sehen und anzuspielen. Die Abwehr ließ den Angreifern keinen Atem und verhielt sich dennoch so geschickt, dass ein Überlaufen verhindert wurde. Viele Bälle gelang es so zu erobern und durch schnelles Konterspiel in Tore umzuwandeln.

 

Am Ende des Spiels stand ein leistungsadäquates 12:34.

 

Herauszuheben ist noch die Anwesenheit unseres langzeitverletzten, etatmäßigen Torwarts Leon, der endlich wieder so mobil ist, dass er in die Halle kommen kann.

Weiterhin gute Besserung!

 

Danke an die wieder zahlenmäßig große Elternschaft, die auch dieses Spiel wieder zu einem Heimspiel machte.

 

Auch ein großes Lob an den Young-Referee, der dieses Spiel absolut unparteiisch leitete.

 

In der nächsten Woche wartet am kommenden Sonntag mit der TSG Friesenheim 2 der sicherlich härteste Brocken in dieser Rückrunde auf die mD1. Hier darf man sicher ein unterhaltsames und kämpferisches Spiel im SZM erwarten. Die Jungs freuen sich über jede Unterstützung!

 

 

Please reload