wA-Jugend mit drittem Sieg in Folge


Nach sechs Wochen Spielpause ging es auch für die wA-Jugend in der Oberliga weiter. Gegner im Heimspiel war der SV64 Zweibrücken. Das Hinspiel in Zweibrücken konnte nach starker Abwehrleistung mit 16:19 gewonnen werden und auch im Rückspiel galt, dass die Abwehr der Schlüssel zum Erfolg ist. Leider konnten mit Lara G., Antonia, Maria und Franca gleich vier Spieler nicht eingesetzt werden und so holte man sich mit Helen, Larissa und Sophie Unterstützung aus der wB-Jugend. Die ersten acht Minuten bis zum 5:5 waren relativ ausgeglichen, wir legten vor und Zweibrücken zog nach. Dann gelang es uns mit einem 4:1 Lauf bis zur 13. Minute den Vorsprung auf 9:6 zu erhöhen und die Trainerin des SV64 nahm eine Auszeit….. ohne den gewünschten Erfolg. Sehr konsequent in der Abwehr mit einigen Paraden von Lisa und zum Teil schön herausgespielten Toren im Angriff schraubte man das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 18:11. In der Pause gab es die klare Ansage, nicht nachzulassen und vor allem die Zweibrücker Rückraum Rechts Spielerin nicht unbedrängt werfen zu lassen. Setzte man in der ersten Hälfte die Vorgaben noch um, entschied man sich in der zweiten Hälfte es auf anderem Wege zu probieren….. die Abwehr nicht mehr wirklich konsequent - raustreten gegen Rückraum Rechts wird überbewertet – und vorne schaltete man direkt 3 Gänge runter was das Laufspiel aber auch den Torabschluss angeht. So kam es wie es kommen musste, der Vorsprung schmolz Tor um Tor und die Ein oder Anderen Anwesenden erinnerten sich wohl spätestens in der 58. Minute, als der SV64 auf 27:26 verkürzte, an das gestrige Spiel Deutschland gegen Kroatien. Doch auf Halblinks stand halt nicht Kühn sondern Volk, und Julia traf eine Minute vor Schluss zum 28:26. Im Gegenzug parierte die inzwischen eingewechselte Sophie den Wurf und Jacy gelang noch mit einem „Steal“ das 29:26. Am Ende ein zwar absolut verdienter Sieg, lag man doch nie in Rückstand, allerdings machten es die JSG-Mädels unnötig spannend. Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr im heimischen Schulzentrum geht es gegen Mainz/Bretzenheim. Hier hat man nach der Niederlage im Hinspiel noch etwas gut zu machen. Die Mädels hoffen auf Eure Unterstützung!

Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim