Ehrung der JSG Mundenheim-Rheingönheim mit dem Sportförderpreis


Die Spielgemeinschaft JSG Mundenheim-Rheingönheim hatte ihre Anfänge bereits im Jahre 2016. Die beiden Handball-Abteilungen des TV Rheingönheim und VTV Mundenheim beschlossen damals eine Spielgemeinschaft zu gründen. In der vergangenen Saison 2018/2019 konnten wir insbesondere im weiblichen Bereich einige Erfolge feiern.

Die weibliche B-Jugend wurde in einem sehr knappen und spannenden Endspiel Pfalzmeister. Das erfolgreichste Team in dieser Spielzeit war die erste Mannschaft der weiblichen C- Jugend. Nach einer guten Qualifikation zur Rheinland-Pfalz-Saar Oberliga, holten sich die Mädels mit 18 Siegen in 18 Spielen und mit 617:398 Toren die Oberligameisterschaft. Sie waren das beste Team aus ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Vier Spielerinnen aus dieser Mannschaft wurde auch zu einem Lehrgang des DHB ins Leistungszentrum zu einem Trainingswochenende nach Heidelberg eingeladen. Die jüngeren weiblichen C-2 Mädchen starteten in der Verbandsliga. Durch einen Sieg im letzten Spiel holten sie sich den Titel als Verbandsligameister.

Somit haben wir in diesen Altersklassen einen Verbandsliga- einen Pfalzliga und einen Oberligameister zu verzeichnen.


Die gute Jugendarbeit zahlt sich aus und wurde belohnt. Diese Jugendmannschaften waren einer der Preisträger für den Sportförderpreis für Jugendmannschaften 2019, der von der Ludwigshafener Sportjugend vergeben wird. Neben einer Ehrung mit Laudatio im Rahmen einer Feierstunde am 11.12.2019 bekamen die Mädchen eine Urkunde und einen Scheck überreicht.

Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim