Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

Wenn nackte Zahlen manchmal täuschen

02.12.2019

Sieht man sich nur das Ergebnis des Spiels der wC-Jugend (33:17) am Samstag gegen die Mädels der HSG Marpingen/Alsweiler an könnte man zu dem Schluss kommen das unser Team schlecht gespielt hat. Wenn man aber das Spiel gesehen hat, sechsmal Latte oder Pfosten getroffen und eine bärenstarke Torfrau der Gastgeberinnen aus dem Saarland, dann relativiert sich das Ganze wieder ein wenig. Vorab sei erwähnt das die Mannschaft der HSG Marpingen/Alsweiler die bisher mit Abstand stärksten Konkurrentinnen in der RPS Oberliga waren auf die wir bisher getroffen sind. Nicht umsonst steht diese Mannschaft mit erst einem Minuspunkt noch ungeschlagen an der Tabellenspitze. Mit ein wenig mehr Schussglück bzw. auch Konzentration im Torwurf hätte die Niederlage nicht so deutlich ausfallen müssen. Was das Spiel aber auch zeigte war erneut unser Problem im Abwehrverhalten. Die Mädels aus dem Saarland nutzten das mit ihrem druckvollen und konsequentem Stoßen in die Lücken aus während wir immer wieder den einen oder anderen Schritt zu langsam waren was zu verfrühtem Aushelfen durch den Mitspieler führte. Dadurch hatten die Halben bzw. die Außen der Gastgeberinnen immer wieder die Möglichkeit frei von der 6m-Linie zu Abschlüssen zu kommen. So war es natürlich schwer für unsere Torfrauen sich auszeichnen zu können was aber hin und wieder durch die Wegnahme von freien Würfen gelang. Unser Angriffsspiel war, wenn die Mädels sich bewegten, wie bereits erwähnt gar nicht so übel. Leider scheiterten wir zu oft im Abschluss um das Ergebnis angenehmer zu gestalten.

 

Am kommenden Samstag erwarten die Mädels zum letzten Spiel vor der Weihnachtspause das Team aus Bretzenheim. Die Mädels aus Mainz dürften eine ähnlich spielstarke Mannschaft wie die HSG Marpingen/Alsweiler sein, stehen sie doch ebenfalls noch ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz. Spielbeginn ist am Samstag um 14.00 Uhr in der Heinrich Ries Halle. Lautstarke Unterstützung ist gerne Willkommen.

 

Please reload