Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

Deutliche Niederlage gegen Trier

18.11.2019

Eine deutliche 14:25 (5:13) Niederlage musste die wC-Jugend am Samstag im Heimspiel gegen den Nachwuchs der Trierer Miezen hinnehmen. Das Spiel begann mit einem immensen Tempo, denn bereits nach 70 gespielten Sekunden stand es 2:2. Hier konnte man aber schon erkennen was die Mädels zu erwarten hatten. Die Mädels aus Trier legten ein hohes Tempo vor und unsere Mädels dachten wohl sie sind beim Basketball anstatt beim Handball. Mit körperlosem Abwehrspiel und statischen Angriffsaktionen brach das Unheil über uns herein. Die Miezen bestraften gnadenlos jeden Ballverlust und bedankten sich im Angriff artig dafür das wir bereitwillig Platz zum Tore werfen machten. So stand es nach 15 Minuten auf einmal 2:12 aus unserer Sicht. Trier schaltete die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit ein wenig runter so dass es uns gelang bis zur Halbzeit auf 5:13 zu verkürzen. Obwohl die mangelnde Bereitschaft zum Abwehr spielen in der Halbzeit deutlich angesprochen wurde zeigte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild und Trier baute den Vorsprung bis zur 30.Minute auf 6:15 aus. Eine harte Schiedsrichterentscheidung (rote Karte) gegen uns weckte dann aber den Kampfgeist der Mädels. Endlich wurde in der Abwehr zugepackt und ausgeholfen und das Spiel war ab diesem Zeitpunkt völlig ausgeglichen. In den letzten 2-3 Minuten ging unseren Mädels dann ein wenig die Luft aus und Trier kam letztendlich zu einem 14:25 Erfolg. Die Gäste waren uns spielerisch einfach überlegen. Dennoch hätte die Niederlage bei weitem nicht so deutlich ausfallen müssen. Aber auch solche Spiele gehören zum Lernprozeß. Bereits am kommenden Wochenende geht es mit dem nächsten Spiel gegen die Mädels aus Rodalben weiter. Hier werden wieder zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander treffen was ein spannendes Spiel verspricht. Spielbeginn ist am Samstag um 16.00 Uhr im Schulzentrum Mundenheim. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns freuen.

 

Please reload