Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

wA-Jugend mit Sieg gegen Trier

03.11.2019

Am Samstag stand das Spiel der wA-Jugend gegen den Nachwuchs der Trierer Miezen an. Trier, eine Mannschaft die überwiegend aus B-Jugendspielerinnen besteht, war bis dahin ein unbekannter Gegner, gegen den man bisher noch nie gespielt hat. Trotzdem hoffte man auf zwei Punkte und war vor allem, nach der deutlichen Niederlage am letzten Wochenende im Derby gegen die Eulen, auf Wiedergutmachung aus. Leider hatte sich die personelle Lage nicht wirklich gebessert. Maria konnte zwar wieder spielen, allerdings fielen neben der langzeitverletzten Sarah diesmal noch Mona und Franca aus.

Am Anfang war es ein ausgeglichenes Spiel. 5:5 stand es nach ca. sieben Minuten und beide Mannschaften nahmen sich was sowohl Angriffs- und Abwehrleistung, als auch Fehlerquote anbetraf nichts. Doch dann kamen knapp zehn torlose Minuten für die JSG Mädels als im Angriff gar nichts gelang. Dies lag zum einen an den technischen Fehlern, zum anderen aber auch an den schlecht platzierten Würfen auf das Trierer Tor. So lag man plötzlich mit 5:10 zurück und es sah zu diesem Zeitpunkt alles andere als nach zwei Punkten aus. Doch die Mädels bewiesen Moral und gaben nicht auf.  Ein paar Umstellungen im Angriff und in der Abwehr brachten die Wende. Tor für Tor kämpfte man sich heran und beim 12:12 nach 26 Minuten konnte man seit langer Zeit wieder ausgleichen. Mit 14:14 ging es dann in die Pause.
Die zweite Hälfte verlief lange ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Beim 19:18 in der 47. Minute konnte man erstmals wieder in Führung gehen. Trier gelang zwar nochmal der Ausgleich, aber die Abwehr stand nun sehr sicher und auch im Angriff nutzte man die Chancen konsequenter. Nun war es Trier, welches zehn Minuten ohne Torerfolg blieb und so konnte man bis kurz vor Schluss die Führung auf 25:19 für die JSG ausbauen. Das letzte Tor der Miezen zum 25:20 Endstand war nur noch Ergebniskosmetik.

Letztendlich ein verdienter Sieg, der vor allem aufgrund der deutlichen Steigerung der Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit zustande kam. Nun stehen für die wA-Jugend drei Auswärtsspiele auf dem Programm bevor man am 01.12. um 13:00 Uhr in der Heinrich-Ries-Halle im nächsten Heimspiel auf den TSV Kandel trifft.

 

JSG AHUUU

 

Wiedermal gilt unser Dank Uwe Seither für die Bilder.
BildbaUWErke Seither
http://bildbauwerke.wixsite.com/uwe-seither

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload