Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

JSG mD1 in Wörth

25.08.2019

 

Beim nach Angaben des Veranstalters größten Jugendturnier in unserer Region durfte unsere mD1 am vergangenen Samstag zum letzten Vergleich vor dem nächstwöchigen Rundenbeginn antreten.

Ohne drei Stammspieler und vor allem ohne den Stammtorhüter reiste die Mannschaft in die Südpfalz.

Das D1 Turnier war in zwei Vierergruppen aufgeteilt und unsere drei Gegner sollten an diesem Tag und in der Vorrunde Neuhofen, Hochdorf und Heiligenstein sein.

 

In einem unglaublich unemotionalen und fast schon langweiligen ersten Spiel konnten unsere Jungs die Neuhofener Mannschaft deutlich und ungefährdet schlagen. Sicherlich kein Glanzstück, aber auch solche Spiele muss man erst mal gewinnen.

 

Das zweite Spiel gegen die Hochdorfer ging ebenso deutlich und ungefährdet verloren. Trotz der Niederlage war aber zu erkennen, dass die Mannschaft in einigen Kleinigkeiten Fortschritte gemacht hat. Man konnte dem Gegner im Angriff Nadelstiche versetzen und in der Abwehr den ein oder anderen Zweikampf gewinnen.

 

Als nächstes wartete zum gefühlt 100ten Mal Reiner Weikenmeiers Heiligensteiner Jungs auf die mD1. In keinem der bisherigen Spiele konnten unsere Jungs der Mannschaft aus Heiligenstein Paroli bieten. An diesem Mittag sollte es anders laufen. Begleitet von einer inadäquaten Schiedsrichterleistung nahm die JSG den Kampf auf und es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Sowohl in Angriff als auch in der Abwehr zeigte sich unsere Mannschaft wach, aggressiv und manchmal sogar clever. Am Ende stand für unsere JSG ein 12:11 auf der Anzeigentafel.

 

Somit standen die Jungs unerwartet im Halbfinale.

In diesem und in der Bienwaldhalle wartete der TV Wörth auf unsere Mannschaft.

In der Pfalzligaquali setzte es im Mai eine deftige Niederlage. In Wörth präsentierten sich unser Jungs viel besser und lieferten ihr bestes Spiel in diesem Turnier. Trotzdem reichte es wieder nicht zu einem Sieg. Der TV gewann aber nur noch mit drei Toren Vorsprung.

 

Im anschließenden Spiel um Platz drei und vier standen unsere Jungs die letzten 15 Minuten auf der Wörther Platte. Der Gegner, die HSG Eckbachtal, war aus vorangegangenen Spielen als eine Mannschaft bekannt, die mal stärker oder auch mal schwächer als die unsere sein kann. In diesem Spiel nicht. Nach dem Ende der Spielzeit stand es unentschieden und das Siebenmeterwerfen musste die Entscheidung bringen. Mit dem nötigen Glück und nur zwei Toren konnte unsere JSG dieses Ausschießen für sich entscheiden.

 

Mit dem Erreichen des dritter Platzes und dem Niederringen zweier Pfalzligisten, kann man das Turnier als einen Erfolg für unsere JSG mD1 verzeichnen.

Jetzt wartet am nächste Sonntag der Rundenbeginn in Waldsee auf die Mannschaft und damit die erste echte Standortbestimmung für die kommende Saison.

 

 

Please reload