Du bist Besucher Nr.
seit 19.12.2018
©
by JSG Mundenheim-Rheingönheim

Weibliche B-Jugenden im doppelten Einsatz

18.08.2019

Die weibliche B2 sammelte Ihre ersten Spielminuten für diese Runde auf dem Otto Hammer Gedächtnisturnier der HSG Dudenhofen/Schifferstadt und konnte dabei wichtige Erkenntnisse für kommenden Trainingseinheiten gewinnen.

Nach einem spannenden Unentschieden gegen die TSG Friesenheim 1, gelang ein deutlicher Erfolg gegen den TV Kirrweiler.

 

Aufgrund eines fehlenden Tores verpassten die Mädels das Endspiel, konnten aber das Spiel um Platz3 gegen die TSG Friesenheim 2 gewinnen und blieben somit ungeschlagen.

Die wB1 war beim Hexencup des TV Idstein aktiv und konnte das Turnier auch gewinnen.
Linda Götz und Charlotte Lohr waren aus gesundheitlichen Gründen nicht einsatzfähig, aber das restliche Personal konnte schon viele tolle Ansätze zeigen.

Im Auftaktspiel gelang ein sicherer, wenn auch knapper Erfolg gegen die Gastgeberinnen.
Da der TV Idstein auch das zweite Gruppenspiel gegen die SG Bruchköbel verlor war man vor dem Duell mit der SG schon sicher im Halbfinale.
Mit einem 13:6 gegen die guten Hessinen gelang aber auch noch der Gruppensieg und es ging im Halbfinale gegen die HSG Hungen/Lich.

Mit der schwächsten Leistung an diesem Tag gelang zwar trotzdem der Einzug ins Finale, aber man passte sich viel zu sehr der trägen Spielweise des Gegners an.

Da Bruchköbel im anderen Halbfinale den RPS-Oberligakonkurrenten TV Nieder/Olm besiegen konnte, ging es im Endspiel erneut gegen die SG.

Mit einer erneuten Glanzleistung gelang ein toller 15:5 Sieg und der Turniersieg.

Beide Teams werden diese Woche konzentriert weiterarbeiten und kommenden Sonntag bei den Turnieren des TV Wörth und der VTZ Saarpfalz antreten.

 

 

Please reload